Am 02.06.2013: Tag der offenen Tür in der Flensburger Brauerei "Das Bier der Flensburger Brauerei gehört zur Stadt Flensburg und ins Zentrum dieser Stadt. Es ist über die Stadtgrenzen hinaus bekannt", sagte Oberbürgermeister Simon Faber vor dem Anstich des Fasses zur Feier des 125-jährigen Jubiläums der Brauerei. Mit einem Tag der offenen Tür gab der Betrieb den Flensburgern die Möglichkeit, zu entdecken, wie das beliebte Getränk entsteht. In den Führungen konnte jeder lernen, wie die Maische entsteht. Das Besondere beim Flensburger Bier ist, dass die Brauerei das Wasser für diesen Prozess aus einem hauseigenen Brunnen beziehen kann. Es kommt aus der Flensburger Gletscherquelle, die vor etwa 10 000 Jahren in der letzten Eiszeit entstanden ist. Außerdem bemüht sich die Brauerei um die Verwendung lokaler Rohstoffe. So wird so viel Getreide wie möglich aus Schleswig-Holstein genutzt. Und auch Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle, wie der Geschäftsführer des Bereichs Technik, Hans-Peter Heyen, erklärt. Die Abwärme aus dem Erhitzungsprozess wird zum Erwärmen genutzt und die nicht benötigten festen Bestandteile aus dem Herstellungsprozess werden als Tierfutter in der Landwirtschaft verwendet. "Wir wollen das mit der Nachhaltigkeit leben", sagt Jan Meergans. Er ist 24 Jahre alt und seit einem Jahr Braumeister in der Flensburger Brauerei. Insgesamt sind an diesem Sonntag knapp 140 Mitarbeiter im Einsatz, um alles zu organisieren und die Gäste zu betreuen. Neben dem Brauereirundgang wurde ein vielseitiges musikalisches Programm geboten, ein Kinderprogramm, Filme über die Geschichte des Betriebes sowie eine Raritätenaus- stellung. Diese wurde vom Club der Flensburger Brauereien Raritätensammler e.V. zur Verfügung gestellt. Zu sehen waren Krüge, Biergläser, Flaschen und alte Modellfahrzeuge. "Unser Ziel ist es zu zeigen, wie die Verpackungsgeschichte sich entwickelt hat", erklärt der Clubsprecher Stephan Kroll. "Wir wollen Flensburger Stadtgeschichte bewahren in dieser besonderen Form." Er kann auch erzählen, was es heißt, dass das Flensburger Bier über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist: Auch in Asien ist ein Kult um das Bier entstanden. Dort gibt es ein Oktoberfest, auf dem nur Flensburger Bier verkauft wird. Und sogar von speziellen "Themenkneipen", in denen alles vom Teller bis zum Sonnenschirm das Flensburger-Pils Logo trägt, weiß er zu berichten. Von Ulla Haefke               Link zur Fotogalerie:
Club der Flensburger Brauereien Raritätensammler e.V.
Aktuelles des Clubs Termine Wir über uns Club Archiv Historisches Galerien Links Kontakte