29.03.2011 - 09.04.2011: CITTI Ausstellung “Brauereien im Wandel der Zeit” Im Herbst 2010 wurde unser 1. Vorsitzender Stephan Kroll vom CITTI-Center-Manager Sascha Warnken angesprochen, ob wir uns vorstellen könnten, eine zwei wöchige Ausstellung in der Mall des Citti-Marktes zu organisieren und zu betreuen. Im Clubvorstand gab es schnell Einigkeit dies zu realisieren. Es wurde zunächst gemächlich, dann jedoch immer hektischer organisiert, Ausstellungsstücke festgelegt und Sammlerobjekte organisiert. Mit der Zeit wurde die Dimension des Organisationsaufwandes bewusst. Die Brauerei sicherte ihre Unterstützung zu, und stellte etliche Exponate aus der gesamten Brauerei zur Verfügung. Für die Plakate mussten viele Bilder und Fotos gesichtet und verarbeitet werden und die unzähligen Plakate mussten getextet, gestaltet und gedruckt werden. Auch wenn die Arbeit auf mehreren Schultern lag, so nahm sie doch sehr viele Feierabende über Wochen in Anspruch. Wir erhielten vom CITTI- Center-Manager 10 Vitrinen und 4 Plakatsäulen zur Verfügung gestellt und die wollten wir auch alle gefüllt bekommen. Bereits eine Woche vorher konnten wir 2 Vitrinen in den Eingangsbereichen der CITTI- Mall mit Hinweisen auf die Ausstellung gestalten. Eine dieser Vitrinen füllten wir mit Exponaten des Clubs und markanten Objekten, während wir die andere Vitrine mit einem angedeuteten Bierdeckelturm, der extra für diese Ausstellung von unserem Clubmitglied Jochen Niedermeyer transportfähig gebaut wurde, ausgestalteten. Zum Aufbau der eigentlichen Ausstellung trafen sich etliche Clubmitglieder am Montag morgens im CITTI-Markt, wobei Herr Warnken doch ganz erstaunt über solch große Anzahl aktiver Aufbauer war. Der gesamte Aufbau dauerte etwa 5 Stunden. Hierbei zeigte sich die Notwendigkeit improvisieren zu können, denn es musste dann doch anders gestaltet werden, als es auf dem Papier ursprünglich geplant war. Aber am Mittag waren alle zufrieden und wir sahen der offiziellen Eröffnung am Mittwoch mit Freude entgegen. Zu dieser offiziellen Eröffnung hatte sich der Geschäftsführer der Flensburger Brauerei Herr Tembrockhaus, sowie einige Vertreter der Presse angekündigt. Nach kurzen einführenden Worten wurde die Ausstellung den Anwesenden bei einem Rundgang erläutert, wobei es hier schon am Rande Nachfragen nach weiteren Führungen durch die Ausstellung gab. Es zeigte sich sehr schnell, das die Ausstellung auf großes Interesse stieß. Auch am Infostand des CITTI-Marktes gab es immer häufiger Fragen zur Ausstellung, so das es wirklich sinnvoll war, die Ausstellung zumindest an den besucherstärkeren Tagen, an den beiden Freitagen und Samstagen, mit Clubmitgliedern zu betreuen. Hierbei ergaben sich doch sehr viele interessante Gespräche und Informationen, die in die weitere Vereinsarbeit einfließen werden. Als besonders nennenswert ergab sich bereits am Montag ein Gespräch mit Frau Napierala. Sie erwähnte Ihren Großvater Karl Kirschner, der doch einmal Braumeister bei der Baruerei war, jedoch in den wenigsten Dokumenten Erwähnung fand. Beim Gespräch, stehend vor unserem Videofilm “Im Wandel der Zeit”, sah sie erstaunt Ihren Großvater im Video als bierkostenden Braumeister. Als Resumé können wir ein sehr großes Interesse an der Ausstellung feststellen. Damit hat sich der Aufwand einer so großen Ausstellung doch gelohnt. Vielleicht können wir in 2 Jahren wieder so etwas veranstalten. An den von uns begleiteten Tagen haben wir Biergläser für 50 Cent pro Stück als Spende für einen Guten Zweck verkauft. Insgesamt kamen 267 EURO zusammen! Auf diesem Wege nochmals vielen Dank an die Spender. Am Jahresende werden wir festlegen, welcher örtlichen Organisation wir die Spende zukommen lassen, wir werden dann darüber berichten. jni
Das Video zur Ausstellung:
Anmerkung: Zur Verwendung des Videos wird Macromedia FlashPlayer benötigt. Bei Bedarf werden Sie zur kostenlosen Nachinstallation über entsprechende Links aufgefordert.
Club der Flensburger Brauereien Raritätensammler e.V.
Aktuelles des Clubs Termine Wir über uns Club Archiv Sammeln Historisches Galerien Links Kontakte