02.06.2012 - 19.08.2012 “Vom plup zum plop” Ausstellung im Kreismuseum Plön Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des internationalen Glassammler treffens lud Museumsleiterin Julia Meyer zu einer ganz besonderen Ausstellungseröffnung ins Kreismuseum ein. Denn mit Flaschen, Gläsern, Seideln und Krügen sowie Filmmaterial zur Historie der Flensburger Brauerei zog am Sonnabend mit der Ausstellung "Vom plup zum plop" ein jüngerer Teil der Glasgeschichte ins Kreismuseum ein. "Die Ausstellung passt gut zu unserem Haus, dessen Schwerpunkt das norddeutsche Glas ist", betonte Julia Meyer bei ihrer Begrüßung. Die Ausstellungsstücke stellte der "Club der Flensburger Brauereien Raritätensammler" zur Verfügung, der seit 22 Jahren mit rund 70 Sammlern jede Art von Exponaten, die mit der Brauerei und deren Geschichten zu tun hat, zusammenträgt. Zum umfangreichen Club- Fundus gehören Schriftstücke, Bierdeckel, Etiketten, Plakate, Werbeschilder und Lampen mit Werbeaufdruck aus dem In- und Ausland, von denen eine Auswahl im Obergeschoss des Museums ausgestellt ist. "Unser Ziel ist es, die Heimat und die Historie der Flensburger Stadt- geschichte in besonderer Art zu bewahren", gab der Clubsprecher Stephan Kroll einen Einblick von den Anfängen der Flensburger Aktien- brauereigesellschaft (1873-1919), der Flensburger Exportbrauerei (1888-1919) und nach deren Fusion der Flensburger Brauereien. "Wir sind sehr froh über das Engagement des Clubs, der sich über die Jahre mit Herzblut mit unserer Geschichte beschäftigt", sagte Andreas Tembrockhaus, Geschäftsführer der Flensburger Brauerei, die die Ausstellung sponsert und zu Freibier- und Getränken einlud. Die Flensburger Brauerei ist eine der letzten großen Brauereien in Schleswig-Holstein und ist eine Heimatmarke. Ähnlich verhalte es sich mit dem Kreismuseum, das Heimatliches ausstellt. Und so sei die Idee der Ausstellung zur Preisverleihung "Menschen des Jahres", einer Aktion des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages, im Kreismuseum entstanden. Die Ausstellung ist noch bis zum 19. August zu sehen. Unter www.flens-club.de erhalten Interessierte einen Einblick des Clubs der Raritätensammler. Von Kerstin Ahrens               Link zur Fotogalerie: Machten die Ausstellung im Kreismuseum möglich: (von links) Stephan Kroll, Julia Meyer und Andreas Tembrockhaus. Foto: Kerstin Ahrens
Club der Flensburger Brauereien Raritätensammler e.V.
Aktuelles des Clubs Termine Wir über uns Club Archiv Sammeln Historisches Galerien Links Kontakte